Nach einer schier endlos scheinenden Anfahrt von über 12 Stunden erreichten wir endlich das BSFZ Schloss Schieleiten, an welchem die diesjährigen Bundesmeisterschaften Tennis Unterstufe vom 15. – 19. Juni stattfanden.

 

 

Die Gruppenauslosung wollte es, dass wir bereits am Montag gegen die beiden Stärksten der Gruppe anzutreten hatten. Während wir gegen den Vertreter Niederösterreichs – das BG Wiener Neustadt – chancenlos waren und mit 6:1 verloren, war das Match gegen BG Enns als Vertreter Oberösterreichs weit aus knapper. 2 der vier Singles wurden erst im Tiebreak entschieden – leider zu unseren Ungunsten. Somit stand die zweite Niederlage an diesem Tag mit 5:2 fest. Am darauffolgenden Tag erspielten das BRG Schoren zwei glatte Siege gegen die Vertreter Salzburgs – die SMS Uttendorf – mit 6:1 bzw. gegen den Vertreter Steiermarks – das BG Weitz mit 5:2. Am Ende des zweiten Wettkampftages stand somit fest, dass wir um Platz fünf spielen werden. Gegner war BG St. Veit. Diese wurden am darauffolgenden Tag mit 5:2 geschlagen. In Anbetracht der Tatsache, dass wir das jüngste Team stellten, können wir mit diesem Ergebnis sehr zufrieden sein. Bundessieger 2014 wurde das BG Schwaz aus Tirol, welches alle Teams in einer beeindruckenden Manier vom Platz schossen und das Finale gegen Niederösterreich mit 6:1 gewannen.

Markus Miglitsch

 

 

Mannschaft: Mikael Vollbach, Michael Albrecht, Christina Walter, Julius Ratt, August Rusch, Sarah Pinkitz, Maximilian Ratt

Go to top