erste Sitzung "gemeinsam Essen"

 

Die Arbeitsgruppe "Gemeinsam Essen" hat sich mit Herrn Nagel (Kioskpächter) getroffen, um über das neue Schulbuffet zu sprechen. Anwesend waren Frau Höfert (Ernährungsberaterin des AKS), Frau Habisreutinger (Elternvertreterin), Moritz Gort und Laurin Sommer (Schülervertreter) und Dir. Sepp.

Es wurde allseits festgestellt, dass das Mittagessen gut schmeckt und das Vormittagsangebot gegenüber den ersten Tagen deutlich verbessert wurde. Die freundliche Bedienung wurde gelobt. Der Wunsch von vielen Schülern nach Klassikern wie Klapptoast oder Hotdog wurde diskutiert. Hier stellte die Gruppe neuerlich fest, dass dieses gewünschte Angebot mit dem Wunsch nach einem gut gekochten Tellergericht nicht kompatibel ist. Deswegen werden die Jausenangebote so dimensioniert, dass sie zu Mittag ausgehen. Das hat nicht her Nagel so entschieden, sondern die Schulpartner.

Allerdings sollten ausreichend Tellergerichte zur Verfügung stehen. Hier wäre es besonders wichtig, dass vorbestellt wird - zumindest, wenn man erst nach 13.00 essen möchte.

Herr Nagel hat eine weitere Bitte: um die Schlange in der großen Pause kleiner zu halten, bittet er, dass die Bons nicht in der großen Pause, sondern schon vor Schulbeginn oder am Vortag gekauft werden.

Reinhard Sepp, Direktor