in der kalten Jahreszeit ist es besonders wichtig, auf einen sorgsamen Umgang mit unseren Ressourcen zu achten. Bitte die folgenden Hinweise unbedingt beachten....

 

Liebe KollegInnen, liebe SchülerInnen,

der Winter hat endgültig begonnen. In der kalten Jahreszeit läuft die Heizung auf Hochtouren und verbraucht viel Energie. Das kostet nicht nur Geld, sondern schadet der Umwelt. Es liegt an uns allen, mit der Energie möglichst sorgsam umzugehen. Aufgrund der durch das Ministerium reduzierten Reinigungsleistungen ist besonders darauf zu achten, dass nicht unnötig Schmutz hereingetragen wird. Alle Lehrpersonen sind aufgefordert, die Einhaltung zu kontrollieren.

Fenster

Eigentlich müssten die Fenster zum Lüften nicht geöffnet werden, da wir eine Lüftungsanlage haben. Die Praxis hat allerdings gezeigt, dass die Luft trotzdem oft sehr schlecht ist. In diesem Fall ist darauf zu achten, dass die Fenster nur kurz, dafür aber ganz geöffnet werden (Stoßlüften).

In den Containerklassen gibt es keine Lüftungsanlage. Da wird es nötig sein, nicht nur in der Pause, sondern auch einmal während der Stunde zu lüften. Abgesehen vom Stoßlüften ist darauf zu achten, dass Fenster und Türen immer geschlossen sind (die elektrische Heizung in den Containerklassen kostet noch mehr und schädigt die Umwelt genauso).

 Kippen bringt nicht den gewünschten Lüftungseffekt, sondern kühlt nur den Raum aus.

Bitte schließt offenstehende und gekippte Fenster und Türen (überall - auch im Keller und in den Gängen). Notausgänge, dürfen keinesfalls benutzt werden.

Heizkörper

 Wenn es in der Klasse zu warm wird, ist das nicht unbedingt ein Grund, die Fenster aufzureißen. Es ist unmöglich, die Heizungsanlage so einzustellen, dass alle Klassen gleich warm sind. Es wird daher nötig sein, in manchen Klassen die Wärme über die Heizkörper zu regulieren. Wenn es in eurer Klasse zu warm ist, dreht bitte die Heizkörper zurück, statt dauernd Energie zum Fenster hinauszublasen.

Schmutzige Schuhe - Winterjacken

Bitte achtet darauf, dass niemand mit schmutzigen Schuhen (oder Steinen in groben Profilsohlen) die Klassen betritt. Winterjacken, Schirme Helme und andere nasse oder sperrige Gegenstände müssen in der Garderobe deponiert werden. Die Hausordnung sieht weiters vor, dass im Falle von groben Verschmutzungen aufgrund winterlicher Verhältnisse vorübergehend die Hausschuhpflicht verordnet werden kann (Hausordnung zu finden im Webauftritt, Menüpunkte rechte Seite). Den Anweisungen der Lehrpersonen und Schulwarte ist unbedingt Folge zu leisten.  Alle SchülerInnen müssen daher umgehend Hausschuhe mitbringen.

 

Ich danke für das Verständnis
Reinhard Sepp, Direktor

Go to top