Am 07. Juni durfte die 7B Klasse beim Wirtschaftsplanspiel Eco-Mania

teilnehmen. Die Schülerinnen und Schüler wurden in die Gruppen Konsumenten, Produzenten und Regierung eingeteilt. Dann galt es vielfältige Aufgaben zu erledigen: Das Budget musste saniert und die Arbeitslosigkeit gesenkt werden, das BIP sollte wachsen, die Inflation musste beherrscht werden und schließlich sollte der Wohlstand für die Haushalte in Eco-Mania-Land wachsen. In vielen Diskussionen und mit ausgedachten Strategien gelang der Klasse unter „Bundeskanzlerin“ Teresa Geismayr ein sensationeller Erfolg: Die 7B schaffte es österreichweit – trotz starker Konkurrenz der Wirtschaftsschulen – unter die Top10! (Stand am 07.06.)

Die vielfältigen Zusammenhänge in der Wirtschaft zu erkennen und besser zu verstehen war das eigentliche Ziel des Wirtschaftsspieles. Und es hat zudem auch noch Spaß gemacht!

Herzliche Gratulation!

 

Christoph Wallmann

 

 

Go to top