14 Mannschaften waren am Start. Am 1. Spieltag am 31. Mai in Bludenz

konnte die Mannschaft durch einen Sieg, 2 Unentschieden und eine Niederlage 4 Punkte erreichen und wurde punktegleich mit dem Gruppenzweiten und –vierten Gruppendritter. Das reichte gerade, um am 2. Spieltag noch um die vorderen Ränge mitspielen zu können. Dieser fand am Donnerstag 16. Juni auf der Birkenwiese in Dornbirn statt. Und da war die Mannschaft sehr stark. Zuerst gewann sie die Gruppenspiele gegen Satteins 2c2 und Satteins 2c3 mit 11:4/11:5 und 11:6/13:11, wodurch sie schon mindestens Dritter war. Nun musste sie in der Dreiergruppe der besten drei noch bestehen. Gegen Satteins 2c1 gab es einen hauchdünnen Sieg mit 12:10/14:12 und gegen Nenzing 2c1 ein Unentschieden 11:6/6:11. Das war der Sieg. Gratulation an die Mannschaft und ihren Betreuer.

 

Helmut Pfanner

 

 

 

Mannschaft: Benjamin Intemann, Sebastian Blum, Max Halbeisen, Raphael Laner, Clemens Thurnher, Felix Perle, Christopher Wolf, Niklas Hofer, Maximilian Luger, Hakan Cansiz; Betreuer: Prof. Wolfgang Prantl