Am 12. Dezember 2016 besuchte uns das Landestheater Vorarlberg am BRG/BORG Schoren.

 

Der Mehrzwecksaal wurde von den Schülern der vierten Klassen in einen Theaterraum umgewandelt, während der Schauspieler, Maximilian Anton Berlinger, seine Bühne aufbaute.

In der dritten Stunde war es dann soweit und fast achtzig Viertklässler nahmen im abgedunkelten Saal Platz.  Das Stück mit dem Titel „Titus“ erzählt von einem etwa 14-jährigen Teenager, der auf dem Dach seiner Schule steht und springen will. Der einzige Darsteller, Herr Berlinger, führte das Publikum durch das Leben und die Probleme des verzweifelten Teenagers und ließ dabei den Humor nicht zu kurz kommen. Am Schluss hatte die Hauptfigur neue Stärke gefunden und wusste gar nicht mehr, warum er auf die Idee gekommen war vom Dach springen zu wollen.

Das Publikum war amüsiert und unterhalten aber auch zum Nachdenken angeregt worden, was an den angeregten Diskussionen beim Verlassen des Saales zu merken war. Genauso schnell wie der Saal in einen Theaterraum umgebaut worden war, wurde er von anderen Helfern der vierten Klassen wieder in ein Klassenzimmer verwandelt und nur noch einige Konfetti unter dem Flügelklavier erinnerten an die mitreißende Vorstellung.

 

Marlene Kilga

 

 

 

Go to top