8:15 Uhr, 7 Grad Celsius, Regen, Parkstadion Lustenau.

 

Am 9. Mai traten zwei unerschrockene Mannschaften der Schorener Oberstufe trotz widrigster Bedingungen beim  Leichtathletik-4-Kampf an.  

Aufgewärmt wurde bei Regen und Kälte, während der Wettkampfpausen sah man die Schülerinnen und Schüler in warme Decken gewickelt und so manche Lehrperson wärmte sich mit Tee aus der Thermoskanne. Nichtsdestotrotz war die Stimmung hervorragend. Alle Athletinnen und Athleten gaben  in den Disziplinen 100m-Lauf, Weit- oder Hochsprung, Kugelstoßen, 800m-Lauf und 4x100m ihr Bestes und kämpften um jeden Zentimeter bzw. jede Hundertstel-Sekunde. 

Bei der Siegerehrung konnten beide Schoren-Teams den vierten Platz erzielten und schrammten nur knapp am Podestplatz vorbei.

·         Team weiblich:  Sophie Marie Humpeler, Alina Vigl, Tamara Heinzle, Christina Hämmerle, Cosima Tölzer

·         Team männlich: David Hackl, Philipp, Molnar, Jonas Vogler, Felix Giesinger

Katharina Schelling war für die Gesamtorganisation verantwortlich und wickelte eine reibungslose Landesmeisterschaft ab.

 

Markus Nußbaumer, Susanne Hutter-Hinteregger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Go to top