die Wahlpflichtgegenstände starten am Mittwoch 13.9.

Vorläufig stehen sie nur in den Lehrerplänen aber nicht in den Klassenplänen.

Die Termine stehen im Vorlesungsverzeichnis (http://www.brg-schoren.ac.at/images/verwaltung/20170131_wpgverzeichnis_endfassung.pdf).  Die Räume in denen sie stattfinden, sind am schwarzen Brett ausgehängt, sowie in einer Liste auf der Homepage (http://www.brg-schoren.ac.at/images/Dokumente/verwaltung/WPG_Aushang_17_18.xlsx).

WPG, die nicht in der ausgehängten Liste stehen, konnten aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht angeboten werden (Theaterwerkstatt 1, Listening and Speaking, Französisch für Lateiner, DELF-Sprachdiplom, Russisch).

Grundsätzlich sind jene WPG zu besuchen, für die man sich angemeldet hat. Ausgenommen davon sind jene SchülerInnen, deren gewählter WPG nicht angeboten werden konnte. Repetenten müssen denselben WPG besuchen wie letztes Jahr (sofern er wieder stattfindet).

SchülerInnen, die aus den genannten Gründen einen neuen WPG wählen müssen, können sich diesen gleich aus der Liste aussuchen und beim ersten Termin dort erscheinen. Sollte allerdings kein Platz frei sein, muss ein anderer WPG gewählt werden.

Die Lehrpersonen erstellen beim ersten Termin eine vorläufige Teilnehmerliste und geben diese im Sekretariat ab. Die WPG-Gruppen (ohne Teilnehmer) werden von der Schuladministration im Webuntis angelegt.

Die Teilnehmer werden von den Lehrpersonen selbst in die Gruppen eingepflegt. Die Klassenvorstände werden gebeten, diese Vorgangsweise mit den Schülern in der KV-Stunde am Dienstag 12.9.2017 noch einmal zu besprechen.

Reinhard Sepp, Direktor